Rezeptidee: Sallys legendärer Nusszopf


Nusszopf

Alles hat mit einem Nusszopf angefangen. Die Anleitung für den süßen Leckerbissen war das erste Video, welches Sally auf der Plattform YouTube 2012 veröffentlicht hat. Dies war der Startschuss für eine beispiellose Karriere. Damals konnte man ihr noch eine gewisse Unsicherheit ansehen und das Video war noch etwas entfernt von den hohen Qualitätsstandards ihrer aktuellen Produktionen. Mittlerweile ist Sally eine erfolgreiche Unternehmerin und Influencerin. Rund 1,8 Millionen Abonnenten können sich insgesamt mehr als 2000 Videos ansehen. 

Für das espresso-Team war von Anfang an klar: Wenn Sally auf den Titel kommt, dann muss der Nusszopf mit dazu. Nach dem Foto-Shooting haben wir gemeinsam die leckeren Teilchen aufgegessen. Wer Interesse hat, den Nusszopf mal selbst aus dem Backofen zu holen – hier kommt das Rezept (zu finden auf Sallys Blog):

Zutaten Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • ½  TL Salz
  • Würfel Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • Ei
  • 80 g weiche Butter 

Füllung:

  • 200 g Nüsse
  • Esslöffel Zucker
  • Esslöffel Kakao
  • TL Zimt
  • Ei
  • ½  Tasse Milch

Guss:

  • 120 g Puderzucker
  •  Zitronensaft


Zubereitung:

Mehl, Zucker, Salz und zerbröckelte Hefe in eine Schüssel geben. Die lauwarme Milch und das Ei zufügen und vermengen. Die Butter erst zum Schluss zugeben und den Teig glatt kneten.
Wer eine Küchenmaschine hat, hat es einfacher: Die genannten Zutaten, mit Ausnahme der Butter, in die Rührschüssel geben und mit den Knethaken vermengen. Die Butter zufügen und den Teig glatt kneten lassen.
Die Zutaten der Füllung miteinander verrühren. Die Masse sollte feucht, aber nicht nass sein. Man sollte sie gut verstreichen können. 
Zitronensaft und Puderzucker für den Guss glatt rühren und auf den noch heißen Zopf streichen. Den Zopf auskühlen lassen und servieren.

Weitere Tipps und Hintergründe hat Sally in ihrem Blog zusammengefasst. Übrigens: Im Jahr 2017 hat sie ein Remake ihres ersten Videos hochgeladen. Ebenso sehenswert und mit leckerem Ergebnis. 

Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit! 

Nusszopf wird in Stücke geschnittenNusszopf wird für das Foto-Shooting vorbereitet