Restaurant Intense (Kallstadt) und Emma Wolf (Mannheim) bleiben für immer geschlossen


Die Metropolregion Rhein-Neckar hat innerhalb von wenigen Tagen zwei Sternerestaurants verloren. Dennis Maier wird das „Emma Wolf since 1920“ in Mannheim nicht wieder öffnen, wie DIE RHEINPFALZ aktuell berichtet.

„Die unklare Lage, wann die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie beendet sein werden, macht einen Weiterbetrieb leider nicht möglich. Deshalb mussten wir uns schweren Herzens zu diesem Schritt entschließen“, erläutert Achim Ihrig, Geschäftsführer der Q6 Q7 Gastronomie GmbH & Co. KG, die im Quartier unter anderem „Emma Wolf since 1920“ betreibt.

Auch Sternekoch Benjamin Peifer wird sein Restaurant Intense in Kallstadt nicht mehr eröffnen. Dies hat das Team am 22. Februar auf ihrer Facebook-Seite bekanntgegeben:

„Aktuell steigt in uns die Sorge, dass, selbst wenn wir vielleicht im April wieder öffnen dürfen, der nächste Lockdown im Herbst/Winter nicht auszuschließen ist. Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, das Intense in Kallstadt nicht mehr zu öffnen. Es ist einfach nicht skalier- und kalkulierbar. Wir bedauern diese Entscheidung, greifen aber unser Credo des letzten Sommers wieder auf: ,Unsere Zukunft liegt in Wachenheim‘.“

Wie in dem Statement erwähnt wird durch das Auslaufen des Pachtvertrages in Kallstadt im Januar 2022 derzeit eine neue Location in Wachenheim umgebaut, die im Sommer 2022 mit neuem Konzept eröffnet werden soll.

Ganz verschwinden soll das Intense jedoch nicht. Peifer plant, das Angebot als „Private Dining Pop-Up“ im Rohstoff fortzuführen. Zwischen 6 und 10 Personen sollen dort ein Menü bekommen – mit einem Mindestumsatz von € 250 pro Person. 
Das Restaurant The Izakaya ist von diesen Veränderungen nicht betroffen und soll mit dem Ende des Lockdowns wieder für seine Gäste da sein. Auch hier arbeitet das Team an neuen Angeboten, die der momentanen Situation angepasst sind.


Beide Spitzenköche nannten die Ungewissheit durch den Lockdown und mangelnde Perspektive als die Hauptgründe.

Dennis Maier blickt nach dem Aus seines Restaurants in die Zukunft: 

„Wie es für mich persönlich weitergehen wird, kann ich noch nicht einschätzen, weil ich erst einmal abwarten und den Markt sowie die Covid-Lage beobachten werde. Ich habe definitiv genug Ideen in alle Richtungen, die die Gastronomie bereichern werden, und bin mir sicher, dass ich meinen Teil für sensationelles Essen und fabelhafte Konzepte in Mannheim und ganz Deutschland beizutragen habe.“

Weitere News und Trends gibt es hier.

 

Restaurant Intense

Benjamin Peifer

Dennis Maier

 

 

 

 

 

 

 

Emma Wolf in Mannheim

 

 

 

 

 

 

Restaurant Intense Foto: Enrico Markx Photo-Cinematography

Restaurant Intense in Kallstadt