Ausgezeichneter Genuss lässt sich auch von dem Coronavirus nicht aufhalten: Aus der geplanten Gala in Hamburg wurde zwar nichts, dafür hat der Restaurantführer Guide Michelin per Livestream auf Facebook die aktuellen Sterne-Häuser der Republik bekanntgegeben. Und die Metropolregion spielt in der Liga der Spitzengastronomie gut mit.

Michelin hat jetzt auch The Izakaya in Wachenheim einen Stern verliehen

Benjamin Peifer hat sich nun auch mit seinem neuen Restaurant The Izakaya (Wachenheim) einen Stern gesichert. Das Admiral (Weisenheim am Berg) darf sich 2020 ebenfalls mit der begehrten Auszeichnung schmücken. Der Schwarze Hahn (Deidesheim) hingegen zaubert künftig kulinarische Höhepunkte auch ohne Stern auf die Teller.

Sechs weitere Restaurants in der Pfalz konnten ihren Stern behaupten: L.A. Jordan (Deidesheim), Intense (Kallstadt), Schwarz Gourmet (Kirchheim), Alte Pfarrey (Neuleinigen), Urgestein im Steinhäuser Hof (Neustadt) sowie Die Brasserie (Pirmasens).

In Mannheim gab es keine Änderungen, das Opus V zählt weiterhin zwei Sterne – Emma Wolf since 1920, Le Corange, Dobler’s und Marly haben jeweils ihren Stern behalten.

Wie die genannten Restaurants 2019 bei unseren Testern abgeschnitten haben und wie viele espresso-Tassen jeweils vergeben wurden, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Gastroguides – der im Handel erhältlich ist.

 

Benjamin Peifer (links) und sein Team freuen sich über den Stern für The Izakaya.

 

Tristan Brandt darf sich auch weiterhin mit zwei Michelin-Sternen für das Opus V schmücken.