Etwas versteckt, aber nur knapp 100 Meter vom idyllischen Marktplatz entfernt, im Eck zwischen Färbergasse und Rheingaustraße gelegen, erfreut das urgemütliche Restaurant KRETERS kleine Rose in Ladenburg mit (etwas anderen) griechischen und weiteren mediterranen Genüssen. Farbenfrohe Kronleuchter hängen an der Decke, Bücherregale, gerahmte Bilder und Spiegel, Vasen und so manches andere persönliche Stück des Wirtsehepaars Ioannis und Elisabeth Sidiropoulos zieren die Wände der drei kleinen verwinkelten Gasträume.

Kreativität steht bei KRETERS kleiner Rose im Mittelpunkt

Die gleiche Kreativität lässt sich auch bei den Gerichten erkennen. Der kretische Hackbraten (€ 16) ist unter anderem gefüllt mit Paprika, Serrano, Zucchini und Käse. Die Kabeljau-Loins liegen auf mediterranem Ofengemüse (€ 21), die Kalbsleber auf Süßkartoffel-Chorizopüree (€ 17). Und die große Thekenglasvitrine ist nicht nur ein echter Hingucker, sie „präsentiert“ auch eine Vielzahl an hervorragenden und ausgefallenen Vorspeisen wie etwa Rote-Bete-Apfel-Selleriesalat mit karamellisierten Nüssen (€ 5.50), Thunfisch-Riesenbohnensalat (€ 3.50) oder Muscheln in Senf-Käse-Salsa (€5).

Dies ist nur eine von zahlreichen Empfehlungen aus dem aktuellen espresso-Magazin. Genussmenschen aufgepasst: Die 23. Ausgabe des Gastroguides mit 100 frisch getesteten Restaurants, 350 weitere Empfehlungen und insgesamt rund 100 neu entdeckten Restaurants erscheint am Freitag, 22. November 2019!