Guide Michelin präsentiert die Sterne für Deutschland


Der Guide Michelin hat am 5. März die aktuell besten Restaurants in Deutschland gekürt. Bei der digitalen Präsentation wurden insgesamt 310 Locations ausgezeichnet – ein neuer Rekord. Die deutsche Gastronomie überzeuge trotz  Covid-19-Krise mit erstklassigem kulinarischem Niveau.

Im espresso-Land gab es kaum Änderungen. Emma Wolf in Mannheim und das Intense in Kallstadt wurden aus der Wertung genommen, da beide Restaurants leider nicht mehr öffnen werden. Martin Scharff hat sich Anfang 2020 zu einer Neuausrichtung seiner Schlossweinstube entschieden, deshalb ist der gestrichene Stern 2021 keine Überraschung.

Nach wie vor zur Liga der Zwei-Sterne-Restaurants gehört das OPUS V in Mannheim.
Folgende Adressen sind in der Metropolregion Rhein-Neckar weiterhin mit einem Stern ausgezeichnet:

Le Gourmet (Heidelberg)
Oben (Heidelberg)
Dobler’s (Mannheim)
Le Corange (Mannheim)
Marly (Mannheim)
L.A. Jordan (Deidesheim)
Schwarz Gourmet (Kirchheim)
Alte Pfarrey (Neuleiningen)
Urgestein im Steinhäuser Hof (Neustadt)
The Izakaya (Wachenheim)

2020 wurde die Auszeichnung “Michelin Grüner Stern” für nachhaltiges Handeln in Deutschland neu eingeführt. In diesem Jahr darf sich unter anderem das Hofgut Ruppertsberg über die Anerkennung des Engagements freuen.

Wir gratulieren allen ausgezeichneten Restaurants!

„Guide Michelin –
Deutschland 2021″

Michelin Editions des Voyages, 2021

750 Seiten

29,95 Euro