Franco L’Osteria Vineria


Manchmal passieren Dinge im Leben, die sich erst auf den zweiten Blick als Glücksfall erweisen. Zwölf Jahre zauberte Franco Pizzarelli seine Philosophie authentischer italienischer Küche in der L’Osteria di Vineria im Quadrat Q7 12 – in schickem, aber eher nüchternem und kühlem Ambiente – auf die Teller seiner „italophilen“ Gäste. Dann trafen Mietpreiserhöhungen nach der Fertigstellung des Q6Q7-Einkaufszentrums auch ihn. Der erste Schock wich eben jenem Glücksfall. Nur ein Quadrat weiter, in R7 25, wurde das kleine ehemalige Da Mauro frei. Statt Rot-, Weißund Brauntönen dominieren nun die Farben Grau und Grün, große Fenster lassen die Franco L‘Osteria Vineria in neuem Glanz erstrahlen. Und sah man den Chef di cucina vorher nur sporadisch durch die Küchentür, kann man ihm nun in der offenen Küche bei der Arbeit an seinen kulinarischen Genüssen zuschauen. Die bleiben für seine Gäste natürlich gleich. Die kleine Speisekarte wird vom Chef, wie gewohnt täglich und je nach Marktangebot, handschriftlich verfasst. Das Mittagsmenü (zwei bis vier Gänge) beginnt ab € 27, abends stehen zwei Menü-Variationen mit drei bis fünf Gängen (ab € 54) im Angebot. Doch ob mittags oder abends: Aller Anfang ist stets das luftige Weißbrot, das mit würzig-fruchtigem Olivenöl beträufelt und leicht mit Meersalz berieselt ein großartiger Opener ist. Zu viel sollte man sich davon nicht gönnen, der Gruß aus der Küche wartet: bretonischer Seeteufel in Polenta-Teig ausgebacken, dazu ein erfrischender Panzanella, den typischen italienischen Brotsalat. Zu den Molluschi con finocchio al zafferano, einer Variation aus Jakobs-, Venus- und Bouchot-Miesmuscheln an Safranfenchel, empfiehlt uns der zuvorkommende Service einen 2018er Bellone Bianco Lazio, Casale del Giglio (0,25l € 8.50). Der weiß mit seiner lang anhaltenden, leicht blumigen und würzigen Note dem kräftigen, überaus süffigen Sud etwas entgegenzusetzen. Auch die hausgemachten Maccheroni al ragu di vitello con tartufo nero (Kalbsragout mit schwarzem Trüffel) – mit einem schweren 2014er Feudo Antico Tullum Rosso (0,25l € 9.50) genossen – überzeugen durch qualitativ hochwertige und geschmacklich hervorragende Zutaten. Wir kommen wieder!  

Franco L’Osteria Vineria
R7 25
Mannheim (Quadrate)

Telefon: 0621 1819335

Internetadresse: osteria-vineria.com/

Öffnungszeiten: Di bis Sa 12 – 14 & 18.30 – 22.30 Uhr

Ruhetag: Mo & So

Plätze: 40, 25 Terasse

Haltestellen: Rosengarten (Straba)

Kreditkarten: alle

Besonderheiten: goßes veget./veg. Angebot, kinderfreundl., freie Fahrt für Rollis 

14
Essen & Trinken:
Ambiente:
Service:

 

Dies ist ein Artikel aus dem espresso 2020.

Weitere spannende  Artikel finden Sie in unserem neuen espresso: