Wir haben ein Jahr lang Augen und Ohren offen gehalten, ausgiebig in der Metropolregion Rhein-Neckar getestet, über neue Restaurants und Bewertungen diskutiert und bis zuletzt an der neuen Ausgabe des espresso gefeilt. Nun ist das 21. Heft des Gastroguides endlich überall dort erhältlich, wo es Bücher und Zeitschriften gibt. Auf 188 Seiten haben wir ein abwechslungsreiches Menü zusammengestellt.

Unsere Top-100-Hotlist sollte für jeden Geschmack etwas zu bieten haben, immerhin haben wir 14 verschiedene Rubriken auf der Karte. Leckere Burger bei Finest Fast Food, die besten italienischen Restaurants mit Pizza und Pasta, anspruchsvolle Kost in den Gourmet-Tempeln, kunstvoll zubereitete Mahlzeiten aus der kreativen Küche, traditionelle asiatische Gerichte oder koffeinhaltige Brühkunst in hippen Cafés. Ergänzend zu diesem Hauptgang gibt es insgesamt rund 350 Empfehlungen.

espresso bietet Einblicke in die Genusswelt

Das Salz in der Suppe sind die mehr als 90 Lokale, die neu oder wieder entdeckt wurden. Die Gastroszene von Worms bis Landau, Neustadt bis Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen ist eben stets in Bewegung. Als Begleitung zu den 14 Rubriken kredenzen wir jeweils ein Thema, mit dem wir uns ausführlich beschäftigt haben. Warum verfallen Gourmet-Köche in den Rausch der Sterne, weshalb lieben die Deutschen die Küche Italiens so sehr und was ist eigentlich der Sinn im Gin? Zum Nachtisch und als krönenden Abschluss haben wir Genussexperten aus der Region im übertragenen Sinne auf einen Espresso eingeladen.

Dadurch sind spannende Einblicke in die Welt des Genusses herausgekommen. Wie wird man ein guter Sommelier oder Barista, was macht ein gutes Restaurant-Konzept aus und wie würde eigentlich ein europäisches Brot aussehen? Antworten auf diese und weitere Fragen haben wir für Sie zusammengestellt und mit wissenswerten Fakten aus der jeweiligen Rubrik garniert. Wir haben Ihnen Appetit auf den neuen Gastroguide espresso gemacht? Dann gehen Sie mit der neuen Ausgabe auf Entdeckungsreise und lernen die köstlichen Seiten der Region kennen.