Café Pompöös


Mode, Blumenkreationen, Bettwäsche, Keramikkunst – und jetzt also auch Kaffee und Kuchen. Das schillernde Multitalent Harald Glööckler hat für das Café Pompöös in Bad Dürkheim nicht nur seinen Namen gegeben, sondern auch für die ausgefallene Optik gesorgt. Betrieben wird die Location von Verwandten seines Ehemannes Dieter Schroth. Das ehemalige Café Traubenkur im idyllischen Kurpark wurde monatelang umgebaut und schließlich im August 2019 neu eröffnet. Die Terrasse bietet bei unserem Besuch an einem herbstlich-sonnigen Sonntagmorgen einen schönen Ausblick. Innen ist die Handschrift des Meisters unverkennbar: Glitzernde Kronleuchter, opulente Tapeten, ein großer Spiegel und ein überlebensgroßes Porträt des Modeschöpfers sorgen für ein außergewöhnliches Ambiente. Wir werden sehr freundlich empfangen, die Bedienung geht besonders nett auf unseren Junior ein. Schnell sind zwei Frühstücksvarianten gefunden – ein Tag in der Schweiz (€ 11.90) besteht unter anderem aus einem gemischten Brotkorb mit Brezel, einer Käseauswahl, Kräuterquark, einem Landei sowie Birchermüsli. Herzhaftes (€ 14.90) bringen neben einem Glas Orangen-Direktsaft und Brötchen verschiedene Wurstsorten, Käse, Marmelade und zwei Rühreier auf den Tisch. Die einzelnen Produkte sind von guter Qualität, bei der Wurst schmeckt uns der aromatische Schinken besonders gut, auch die Backwaren können überzeugen. Die verschiedenen Komponenten sind klassisch angerichtet und dank kleiner Tomatenstückchen und Kräuter hübsch anzusehen, könnten aber noch eine Spur pompöser präsentiert werden. Zum Frühstück gehört je ein Heißgetränk nach Wahl, das aus einem modernen Vollautomaten kommt. Das Ergebnis ist in Ordnung, wer Wert auf Kaffee in Barista-Qualität legt, hat in der Region sicher andere Möglichkeiten. Immerhin ist auf der Tasse meines Cappuccinos ein Krönchen, hier zählt eben das Gesamtkonzept – was durchaus funktioniert, wenn man etwa auf die zahlreichen „Mädelsgruppen“ achtet. Neben Frühstück gibt es im Pompöös Kuchen von Blum und deftigere Speisen wie Flammkuchen (ab € 9.50) oder Focaccia (€ 9.50) sowie Suppen und vegane Gnocchi (€ 11.90). Ein Selfie mit der Figur des Meisters im Eingangsbereich ist für viele Gäste dann das i-Tüpfelchen des Besuchs im Café Pompöös – was die ein oder andere leicht abgegriffene Stelle eindrucksvoll unterstreicht.

 

Café Pompöös
Salinenstraße 21
Bad Dürkheim

Telefon: 06322 9873063

Internetadresse: haraldgloeoeckler.de/pompoeoes-cafe

Öffnungszeiten: tägl. 9 – 20 Uhr

Plätze: 40, 60 Terasse

Haltestelle: Hbf (Bus, Straba, Zug)

Kreditkarten: alle

Besonderheiten: Frühstück 

12
Essen & Trinken:
Ambiente:
Service:

 

Dies ist ein Artikel aus dem espresso 2020.

Weitere spannende  Artikel finden Sie in unserem neuen espresso: